Prinzess.chen
3) Kapitel

D ' You Know What I Mean?

 

Der Protagonist mag es nicht mehr unter Menschen zu gehen. Staddessen bleibt er zu Hause und denkt über verschiedene "Soloalben" nach.

Er stellt sich eine Liebesbeziehung wie eine Band vor. Man findet geeignete Leute die man mag und gründet mit ihnen eine Band, aus der dann ein Album entstehen kann. Wenn sich die Band dann irgendwann von einander trennt, beginnt man mit verschiedenen "Soloalben". Außerdem sucht man sich Leute mit denen man ein neus Album machen möchte. Diese sind allerdings nicht immer so leicht und schnell zu finden.

So ist es für ihn auch in einer Liebesbeziehung. Er findet jemanden in den er sich verliebt und mit dem er zusammen kommt (die Band). Nun wird aus der gemeinsamen Zeit ein Album projeziert. Und wenn sich das Paar dann trennt, hat man als Erinnerung noch dieses Album. Nun fängt man mit den "Soloprojekten" an. Bei diesen "Soloprojekten" hofft man, jemanden neues zu finden, mit dem es sich lohnt eine Beziehung einzugehen und ein neues Album zu projetzieren.

Zum Schluss liestet er dann noch ein paar Frauen auf mit denen, er während der Beziehung mit Katharina, Affären hatte. Außerdem stellt er fest das diese Frauen nur interessant waren, als er vergeben war, und es deswegen "verboten" war mit ihnen rumzumachen. Nun sind sie reichlich uninteressant, nurnoch Katharina ist interessant (weil er sie nicht haben kann).

Dann erzählt er noch, von einer Party, auf die er geht, um Isabell zu treffen (die Freundin die denkt, sie wäre seine Freundin). Bei diesem Treffen hofft er natürlich die Nacht nicht alleine, sondern mit ihr zu verbringen.

26.2.07 19:53
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Aufgaben!

1)Startseite
2) Lebenshilfe für den Helden
3) Der Protagonist
4) Wir analysieren
5) hilfreiches Feedback
6) POP!
7) POP 2 !
Gratis bloggen bei
myblog.de